Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten

Einfach anklicken!

Generell steht pro Haushalt (i.d.R. 2 Erwachsene, sowie die noch im Haushalt lebenden minderjährigen Kinder) ein Stellplatz zur Verfügung. Es ist nicht möglich, auf einen Stellplatz 2 Zelte/Wohnwagen/Wohnmobile zu stellen. Ausnahmen gelten für Kinderzelte (max. 2x2m) Minderjähriger (nur nach vorheriger Absprache).

Eigentlich ja. Außerhalb von Himmelfahrt und Pfingsten stehen meist kleinere Kapazitäten zur spontanen Anreise zur Verfügung. Trotzdem raten wir einen Tag vor der Anreise oder am Anreisetag selbst, kurz durchzurufen und die Buchungslage zu erfragen.

Ja, wir haben eine Mittagsruhe von 13:00 - 14:00 Uhr. In dieser Zeit können die Schranken weder von innen noch von außen befahren werden.

Ja, die Nachtruhe gilt zwischen 22:30 Uhr - 08:00 Uhr morgens. In dieser Zeit öffnen die Schranken weder von innen noch von außen. Sollte es zu einem Notfall kommen (Krankenwagen, Rettungsdienst, Feuerwehr, etc.), klingelt einfach neben der Rezeptionstür/Spitzenörtchentür die Nachtglocke.

Man kann sich immer ab Januar des vorherigen Jahres für das Folgejahr vormerken lassen. Die Onlinebuchungen werden ab ca. Juli für das Folgejahr freigeschaltet.

Nein, in der Zeit 13:00 - 14:00 Uhr und nachts 22:30 - 07:00 Uhr sind die Schranken beidseitig geschlossen.

Der Stellplatz steht ab 14:00 Uhr zur Verfügung. Solltet ihr früher in Plön eintreffen, bitten wir euch, die Wartezeit mit dem Gespann auf dem Ascheberger Parkplatz (kurz vor Plön am kleinen Plöner See) zu überbrücken.

Da unsere Parkplatzkapazität sehr eingeschränkt ist, bitten wir die Gäste bei Anreise vor 14:00 Uhr auf dem Ascheberger Parkplatz (kurz vor Plön am kleinen Plöner See) zu warten.

Je nach Saison: Nebensaison 09:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr und in der Hauptsaison 09:00 - 12:30 und 13:30 - 21:00 Uhr.

Wenn ihr nach Rezeptionsschluss anreist, könnt ihr bis 21:00 Uhr die Nachtglocke an der Rezeptionstür läuten und den Platz noch befahren. Ansonsten könnt ihr auf der Warte-/Haltespur stehen und am nächsten Morgen erst auf den Platz.

In der Rezeption kann man, so weit vorhanden, Adapter, Kabeltrommeln und vieles mehr ausleihen.

Die Stellplätze müssen bis 11:30 Uhr wieder frei sein und unseren Hausmeistern für die Aufarbeitung zur Verfügung stehen. Bei unseren Mietobjekten wie die Mietwohnwagen, Ferienwohnung und Mietbäder müssen die Schlüssel bis spätestens 10:30 Uhr in der Rezeption abgegeben werden.

Die Schrankenanlage verfügt über eine Kennzeichenerkennung. Bitte lass dein Fahrzeug hierfür an der Rezeption beim Check-in freischalten und fahre langsam an die Schranke heran.

Verpflegung

Auf Spitzenort im Restaurant „Seeblick“. Ansonsten gibt es in der Plöner Innenstadt weitere verschiedene Restaurants.

Ja, in unserem kleinen Shop könnt ihr für den täglichen Bedarf einkaufen. Supermärkte und weitere Geschäfte findet ihr in der Plöner Innenstadt (ca. 1,5 km).

Ja, in unserem Shop könnt ihr morgens ab 08:00 Uhr frische Brötchen holen – ohne lästige Vorbestellung. Bei größeren Mengen bitte vorher Bescheid geben.

Unser Restaurant „Seeblick“ ist nicht so groß. Daher ist es sinnvoll, vorab einen Tisch zu reservieren. Das Restaurant bietet auch Außerhaus-Verkauf an.

Aufenthalt

Bei Feuer/Krankenwagen 112 anrufen. Bitte unverzüglich in der Rezeption melden (außerhalb der Öffnungszeiten Notruf an der Tür läuten). Wichtig: Platznummer und Namen mitteilen, damit wir die Rettungskräfte sofort zum Unfall bringen können.

Wenn das Wetter es zulässt, dürft ihr gerne grillen. Bitte achtet darauf, einen Eimer Wasser für den Notfall daneben zu stellen. Bei Sturm oder extremer Trockenheit ist es nicht gestattet zu grillen. Die Grillasche entsorgt ihr bitte ausschließlich in dem Metalleimer an der Müllstation.

Leider nein. Die Feuergefahr ist einfach zu groß. Auf unserem Bolzplatz haben wir jedoch eine Feuerstelle eingerichtet. Die könnt ihr gern benutzen. Bitte meldet euch dafür kurz in der Rezeption an.

Ja, bei uns im Shop könnt ihr Gasflaschen kaufen/tauschen. Auffüllen geht leider nicht.

Ja, wir haben kostenloses flächendeckendes W-Lan auf dem Campingplatz und Wohnmobilpark. Allerdings kann es sein, dass es zu den Stoßzeiten etwas langsamer ist. Dies liegt leider an unserer Zuleitung und nicht an unserem System auf dem Platz.

Ja, allerdings ist es manchmal schwierig dies direkt aus dem Campingwagen/Wohnmobil zu erledigen. Durch die Abschirmung der „Außenhaut“ der Fahrzeuge kann es zu einem instabilen Empfang kommen. Wir bieten aber an, dass ihr in dem Foyer unseres Kinos arbeiten könnt.

Ab 14 Jahren dürfen Kinder/Jugendliche mit einer schriftlichen Genehmigung des Erziehungsberechtigten (Muttizettel) bei uns campen. Jugendgruppen dürfen nur in Verbindung einer Klassen- oder Sportvereinsfahrt bei uns campen.

Ja, allerdings erlauben wir in den Monaten Juli und August maximal einen Hund pro Familie und Stellplatz. In den anderen Monaten maximal 2 Hunde pro Familie und Stellplatz. Wir bitten die Gäste, mindestens 3x am Tag, mit den Hunden außerhalb des Platzes Gassi zugehen. Sollte ein Malheur auf dem Platz passieren, muss es unverzüglich beseitig werden. Hundetüten gibt es auf der Hundewiese oder in der Rezeption.

Der nächste Geldautomat befindet sich in Plön (1,5km) bei der Fördesparkasse oder VR Bank (Fußgängerzone).

Ja, direkt vor dem Campingplatz an der Bundesstraße. Auf der Campingplatzseite fahren die Busse richtung Plön und gegenüber Richtung Neumünster (über Ascheberg). Jeweils die Linien mit der Nr. 60/62 fahren dort hin bzw. ab. Sowohl in Plön als auch in Ascheberg hat man Verbindungen zum Bahnhof (Richtung Kiel- Lübeck).

Im Gebäude Pelikan und im Gebäude Eisvogel gibt es abschließbare Spinde. Dort können Handys, Smartphones, Tablets und nicht allzu große Notebooks aufgeladen werden.

Auf unserem Wohnmobilpark „Plön am See" haben wir eine Ladesäule mit jeweils 2x 22 kW eingerichtet. Dort könnt ihr euer E-Mobil tanken. Abgerechnet wird über die gängigen Karten zum jeweiligen Tarif. Das Laden an den Stromkästen oder Servicesäulen auf dem Campingplatz ist nicht gestattet.

Ja, es dürfen Gäste empfangen werden. Tagesgäste bezahlen einen Tageseintritt, Übernachtungsgäste die übliche Personengebühr plus Kurtaxe. Meldet euren Besuch bitte in der Rezeption an.

Freizeitgestaltung

Zum einen haben wir einen solarbeheizten Außenpool, zum anderen befinden sich auf dem Campingplatz entlang des Südufers kleine Badebuchten, wie auf dem Platzplan ersichtlich. Für den Pool, das Badefloß und sämtliche Badestellen auf dem Platz gibt es keine Badeaufsicht. Das Baden erfolgt auf eigene Gefahr. Der Zugang zum Wasser ist anfangs recht flach. Für Personen mit empfindlichen Füßen empfehlen wir die Verwendung von Badeschuhen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, unseren Badeponton zwischen dem „Badesteg" und der Insel „Zappenwarder" für Sprünge zu nutzen. Größere Badebereiche findet ihr auf der Prinzeninsel, an der Fegetasche, Trammer See oder Schöhsee.

Von Spitzenort aus bieten sich zahlreiche Aktivitäten an, darunter Wandern, Paddeln, Radfahren und gemütliches Bummeln in der Innenstadt. In unserer Rezeption liegen Prospekte für euch bereit. Gerne geben wir euch auch Tipps!

Im Verleihfix (an der Rezeption) könnt ihr zwischen 10:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr Tourenräder (7 Gänge) oder Mountainbikes (21 Gänge) ausleihen. Kinderfahrräder und E-Bikes verleihen wir nicht.

Aus dem Platz rausfahren, dann nach rechts abbiegen und entweder 1,5 km an der Straße (Fahrradweg) entlang bis nach Plön oder vor den Bahnschienen Richtung Prinzeninsel und am See entlang in die Stadt.

Während der Ferienzeiten bieten wir eine Kinderanimation für Altersgruppen von 4 bis 14 Jahren an. Auf Anfrage können auch ältere Kinder etwas Passendes finden. Unser Campingplatz verfügt zudem über ein eigenes Kino. In den Sommermonaten organisieren wir verschiedene Picknick-konzerte mit Catering, sowie naturkundliche Führungen, Aquafitness und vieles mehr! Ein abwechslungsreiches Programm, um euren Aufenthalt noch erlebnisreicher zu gestalten!

Unsere „Sauna am See“ ist täglich von 11:00 bis 21:00 Uhr geöffnet. Einen Zugangscode erhaltet ihr in der Rezeption (Preise siehe Aushang).

Camping

Auf dem neuen Wohnmobilpark „Plön am See“ können ausschließlich Wohnmobile stehen (Kategorie C). Auf dem Campingplatz können Zelte, Wohnwagen und Wohnmobile (bis eine Größe von max. 8 m) stehen (Kategorien A und B). Die Plätze A, B und C kann man im Voraus buchen. Der Wohnmobilhafen (vor der Schranke) ist ein Kurzzeitübernachtungsplatz (max. Aufenthalt 4 Nächte). Er ist nicht im Voraus buchbar. First come – first serve.

Bei dem Wohnmobilhafen handelt es sich um einen Kurzzeitübernachtungsplatz. Dieser ist nur für kurze Zeit oder für Durchreisende zu nutzen (max. Aufenthalt 4 Nächte). First come – first serve. Er befindet sich vor der Schranke.

Natürlich gibt es feste Regeln (siehe Campingplatzordnung am Aushang) auf einem Campingplatz. Schließlich kommen dort viele Menschen zusammen. Kurz gesagt: Geht rücksichtsvoll, respektvoll und freundlich miteinander um – dann klappt es auch mit einem unbeschwerten Urlaub. Die Waschhäuser und Küchen sollten sauber hinterlassen werden. Diese werden zwar von unserem Reinigungsteam zu bestimmten Zeiten gereinigt, somit ist eine Grundreinigung gewährleistet, dennoch bitten wir euch gegenseitig Rücksicht zu nehmen. Die Mittagspause und Nachtruhe sollte bitte unbedingt eingehalten werden. Musik bitte nur so laut, dass die Nachbarn sich nicht gestört fühlen. Dasselbe gilt für das gemütliche Zusammensitzen in größerer Runde. Für die Hundebesitzer – Hunde sind unbedingt an der kurzen Leine zu führen. Bitte vermeidet, dass ein Geschäft und auch das Markieren auf dem Platz passiert. Geht bitte außerhalb des Campingplatzes Gassi. Hundetüten sind auf dem Hundespielplatz oder in der Rezeption erhältlich.

Würdet ihr quer zum See stehen, wäre für die restlichen Urlauber der Seeblick vollständig versperrt. Zudem hat man bei Sturm und Unwetter (meist aus westlicher Richtung) die Eingangstür auf der windabgewandten Seite. Zusätzlich bietet die einheitliche Aufstellung Schutz der eigenen Privatsphäre vor den Nachbarn.

Na klar! An der Straße ist die Abfallentsorgung. Dort stehen Container für Papier, Glas, Restmüll, Gelben Sack, Aschetonne und Biomüll parat. Mülltüten für Bio- und Gelben Sack-Abfall erhaltet ihr in der Rezeption.

Spitzenort liegt an einem ökologisch äußerst sensiblen Bereich. Ziel ist es daher, den Versiegelungsgrad des Geländes so gering wie möglich zu halten, da das Wasser von versiegelten Flächen aus sofort in den See läuft. Schotterwege sind leider bei Trockenheit gerne etwas staubig und können bei Nässe aufweichen. Falls sich ein paar Pfützen bilden, freuen sich unsere Schwalben und Spatzen über jedes kleine Bad. Bei extremer Trockenheit und Staubbildung wässern wir die Wege.

Die Süduferplätze liegen in der Regel sehr tief und nur wenige Zentimetern über dem Grundwasserbereich. Ein Verlegen von Rohren ist hier nicht möglich und zulässig.

Ja, die Plätze mit einem „S" verfügen über eine Servicesäule mit direktem Strom-, Wasser- und Abwasseranschluss. Alle anderen Plätze können Strom von nahegelegenen Stromkästen beziehen (Kabeltrommel und Cee-Adapter mitbringen)-

Es handelt sich hierbei um eine behördliche Brandschutzvorschrift, die auch tatsächlich kontrolliert wird.

Da unser Außenparkplatz leider äußerst begrenzt ist, müsst ihr für zusätzliche Fahrzeuge eine Gebühr entrichten.

Hier geht es um die Kapazitäten, die begrenzt sind. Zum einen die Parkplatzsituation, zum anderen die Personenanzahl auf dem Campingplatz.

Durch die Abreise der Gäste und dem evtl. Wiederherrichten des Platzes (z.B. Rasenmähen, Büsche schneiden etc.), raten wir auf Anreise vor 14 Uhr ab, da die Parkplatzsituation stark eingeschränkt ist. Zur Überbrückung der Zeit parkt so lange auf dem Ascheberger Parkplatz.

Leider nein. Am Südufer darf wegen des Badebetriebes nicht geangelt werden. An der Sohlgleite ist das Angeln ebenfalls verboten, da das Landesnaturschutzgesetz sagt, dass das Angeln 100m vor und 100 m nach einer „Fischtreppe“ verboten ist.

Das Baden für Hunde vom Campingplatz aus ist leider nicht möglich. Es gibt aber eine schöne Badestelle auf dem Weg zur Prinzeninsel, die von vielen Hundehaltern benutzt wird. Wir erklären euch gerne den Weg.

Wir haben leider keine großen Koppeln oder Wiesen für den Hundeauslauf. Der Hundespielplatz konnte nur entstehen, in dem wir den Fußballplatz verkleinert haben. Dies ging natürlich nur bis zu einem gewissen Grad. Der Zugang erfolgt ausschließlich über den Bürgersteig an der Straße.

Der Große Plöner See befindet sich zum Teil in Landeseigentum. Nach dem Wassergesetz des Landes Schleswig-Holsteins dürfen fließende Gewässer und landeseigene Seen nur mit kleinen Fahrzeugen ohne Motorkraft befahren werden.

Unser Pool wird mit Solar beheizt. Das heißt, dass die Sonne das Wasser erwärmt. In der Regel ist der Pool von Mitte Mai bis Mitte September geöffnet.

Post und kleine Pakete könnt ihr euch gern schicken lassen. Größere Pakete (Vorzelte, StandUp Boards, Kühlschränke etc.) nehmen wir nicht entgegen.

Leider nein. Unsere Mülltonnen sind nur für den normalen Hausmüll ausgerichtet. Campingstühle, Vorzelte, etc. gehören zum Sperrmüll.

Auf einigen Stellplätzen kann man für die eigenen im Haushalt lebenden Kinder nach vorheriger Absprache max. 1 Kinderzelt (max.2x2m) aufstellen.

In dem 3 m- Sicherheitsabstandsbereich dürfen keine Pavillons aufgebaut werden.

Ja, in unserem Gebäude „Seeschwalbe“ (Nr. 2 auf dem Lageplan) befinden sich unsere Mietbäder. Wenn ihr eins davon mieten möchtet, sprecht uns in der Rezeption an.

Aus organisatorischen Gründen können wir keine festen Platznummern für Kurzaufenthalte langfristig zusagen. Wir notieren uns aber eure Wünsche und erfüllen sie, wenn es machbar ist.

Den Namen haben wir uns nicht ausgedacht. Auf alten Landkarten der Umgebung wurde diese ehemals vom Schloss bewirtschaftete Landzunge als „Spitzenort“ verzeichnet.

Dauerplätze oder Saisonplätze vergeben wir nicht mehr.

Ihr könnt direkt bei uns in der Rezeption Gutscheine ausstellen lassen. Ansonsten habt ihr die Möglichkeit über www.premiumcamps.de. online Gutscheine zu kaufen.

Wenn ihr mit einem Auto und Zelt anreist, könnt ihr auf den A- oder B-Plätzen stehen. Wenn ihr als Wasserwanderer, Fahrradfahrer oder Fußgänger unterwegs seid, könnt ihr einen Platz auf unserer Zeltwiese bekommen. Falls ihr spontan oder in einer größeren Gruppe unterwegs sein solltet, ruft bitte vorher kurz an.